Archiv der Kategorie: Allgemein

Oichtental Halbmarathon

Unsere Nachwuchskids nutzten das vergangene Wochenende wieder fleißig zum Sporteln. Nachdem am Samstag im Wettkampftraining über 20 Sportler trainierten, waren am Sonntag zahlreiche unserer Kids beim 10 Jahre Oichtental Halbmarathon am Start.
Gratulation allen Teilnehmern!

 

President Cup Africa in Marokko, Agadir.

Aleksandar Radojkovic kann auch diesmal wieder einige Punkte einsammeln, er gewinnt den Auftaktkampf ohne Probleme mit 10:0, im Achtelfinale muss er sich nach langer Führung nach einigen strittigen Entscheidungen gegen den Lokalmatador, der zuvor die Nummer 7 der Welt besiegte, im Hexenkessel knapp geschlagen geben. Somit Platz 9 am Ende einer langen Turnierserie inkl. langer Anreise. 
Die Bilanz für das erste Quartal 2019 mit 22 Weltranglisten Punkten und 2 Medaillen kann sich sehen lassen.
Nun folgt eine Vorbereitungsphase für die Weltmeisterschaften, die am 19. Mai in Manchester stattfinden.

https://taekwondo-oberndorf.at/news/wp-content/RESULTS-DAY-2-3RD-WT-PRESIDENTS-CUP-AFRICA-REGION-G2.pdf

https://taekwondo-oberndorf.at/news/wp-content/DRAW-DAY-2-3RD-WT-PRESIDENTS-CUP-AFRICA-REGION-G2-1.pdf

President Cup Afrika

Nächster Stopp Marokko:
Zum Abschluss der intensiven Wettkampfperiode steht für den Oberndorfer Heeressportler Aleksandar Radojkovic noch ein Highlight auf dem Programm. Heute flog das Team Richtung Agadir / Marokko zum President Cup Afrika, welches den G2 Punktestatus hält.
Am Sonntag wird der 22-jährige dort im Einsatz sein, in seiner Gewichtsklasse sind 28 Sportler am Start, darunter mehrere Top 20 Kämpfer.
In seiner aktuellen Form ist ihm auch dort einiges zuzutrauen, hat er heuer ja schon 20 Weltranglistenpunkte und 9 gewonnene Kämpfe auf internationalen Turnieren eingesammelt.

Im Anschluss an den President Cup folgt eine mehrwöchige Vorbereitung für die 2019 World Taekwondo Championships in Manchester, die Mitte Mai stattfinden werden.

Wir wünschen gutes Gelingen und halten euch auf dem Laufenden.

Termine

Erinnerung: morgen nach dem Training Vereinsstammtisch. circa 21:15 Uhr im De Martin.
Samstag zusätzliches Wettkampftraining ab 15 Uhr in der Halle.

TNT CUp Tulln

Vereinswertung bei Europas größtem Farbgurt Nachwuchsturnier in Tulln.

Der Taekwondo Verein Oberndorf glänzt nach dem Mannschaftsssieg bei den Oberösterreichischen Meisterschaften nun auch in Niederösterreich. Bei Europas größtem Nachwuchsturnier (nur Farbgürtel ohne Schwarzgurt) mit 55 Vereinen, 520 Startern aus 10 Nationen holte der Oberndorfer Verein 4 Goldmedaillen und Rang 5 in der Teamwertung.
Mit Gold konnten sich diesmal feiern lassen: Pia Fraunhuber, Ana Djordevic, Sophie Grabner und Zoey Ecker.

Weiter geht es für die Oberndorfer in mehreren Teilen, Heeressportprofi Aleksandar Radojkovic sowie Hossein Khalili starten kommendes Wochenende im Hamburg bei den German Open. Das Nachwuchsteam ist Ende April wieder im Einsatz.

55 Vereine, 520 Starter, 10 Nationen. 
Platz 5 im Team – hauchdünn am Stockerl vorbei. Und das trotz einiger Ausfälle.

Zwischenstand: schon 11 gewonnene Kämpfe und 4 Goldmedaillen in Tulln. Zahlreiche starke Leistungen unseres Nachwuchsteams.

Und das Turnier läuft noch.

#taekwondooberndorf

Turniereinsatz mit dem Nachwuchteam beim größten europäischen Nachwuchsturnier kommendes Wochenende – viel Erfolg allen unseren 17 Startern beim Tullner Talente Cup!

https://www.facebook.com/events/2405240959755424/

#taekwondooberndorf 
#teamwertung
#tntcup

Diplomtrainerausbildung

Den mittlerweile schon 4. Kursteil der Diplom-Kampfsportsporttrainer Ausbildung, welche von der BSPA Wien übergreifend über die Verbände Judo, Karate, Jiu Jitsu, Kickboxen, Ringen und Taekwondo ausgeführt wird, konnten die drei Vertreter des ÖTDV Gunther Attarpour, Alexander Hübl und Sudhir Batra in Schielleiten absolvieren. In den nächsten Monaten geht es mit den Spezialbereichen (u.a. in Sonthofen, Friedrichshafen, Hannover, Leipzig) und mit Auslandshospitationen, sowie kampfsportübergreifenden Coachings und den Diplomarbeiten weiter. 


Belgium Open G2 Turnier.

Aleks hat diesmal in der Auftaktrunde den Spanier Garcia, dem er letztes Jahr in Croatien unterlegen ist. Diesmal führt er bis 20 Sekunden vor dem Ende mit 6:2, durch einen taktischen Fehler kippt der Kampf aber noch und Aleks scheidet knapp aus.
Die nächste Chance folgt schon Ende März bei den German Open.