Schlagwort-Archive: Anita Grosic

Sofia Open

Nächster Stopp Bulgarien.

Der Taekwondo Verein Oberndorf reiste heute zum schon 5. Weltranglistenturnier des Jahres, diesmal gemeinsam mit dem ÖTDV, Team Austria, nach Sofia. Mit am Start sind Binay Karki, Selma Grosic (am Samstag), Anita Grosic (alle 3 für den Verein am Start) und Aleksandar Radojkovic (Team Austria). Anita und Aleks kämpfen am Sonntag.

Details zur Auslosung und zu den Kämpfen wie gewohnt per Liveticker auf unserer Seite.

Ausschreibung: http://www.tpss.eu/PDF/2026.pdf

Belgian Open

Bei den Taekwondo Belgien Open am 20.3. im Gent war auch wieder der Taekwondo Verein Oberndorf auf Punktejagd. Beim Weltranglistenturnier konnten die Sportler wieder gut mithalten, besonders stark war diesmal Binay Karki in der Kadettenklasse -41 Kilogramm, der Platz 5 erkämpfte. Er konnte sich durch einen Golden Point (4. Runde) den Einzug ins Viertelfinale sichern, im Kampf um die Medaille muss er sich jedoch gegen den belgischen Lokalmatador mit 17:9 geschlagen geben. Ebenso Platz 5 errang Anita Grosic bei den Juniorinnen -68 Kilogramm.
Auf Rang 9 landete diesmal Aleksandar Radojkovic, der nach klarer Führung in letzter Sekunde (Golden Point in Verlängerung) gegen den Israelischen Nationalteamkämpfer Filipov (Junioren EM 3.) mit 13:14 geschlagen geben musste.
Weiter geht es im April mit den German Open.

1743700_988188064590759_281832442508635470_n

10575282_986916348051264_3493017419557734532_o

11055377_987488634660702_3567173828538046170_o

12377797_987488617994037_794821382899932632_o

Am kommenden Wochenende steigt gleich das nächste Weltranglistenturnier mit 3 Startern aus Oberndorf. Bei den Belgium Open in Lommel werden mit Binay Karki, Aleksandar Radojkovic und Anita Grosic im Einsatz sein. Ergebnisse wie gehabt im Liveticker über unsere Facebook Fanpage und Webseite.

Hier die Details zum Turnier:
https://www.facebook.com/belgianopentaekwondo/?fref=ts
http://www.belgiantaekwondofederation.be/

12622250_1563568150601112_3737549968912540676_o

Slowenien Open

Nächstes Weltranglistenturnier für den Taekwondo Verein Oberndorf.
Bei den Slowenien Open in Maribor kommendes Wochenende (26. – 28. Februar) stehen 5 Oberndorfer am Start und werden versuchen weitere Punkte zu sammeln.
Starter: Aleks Radojkovic, Anita Grosic, Binay Karki, Selma Grosic, Vanessa Kahn.

Alle Details (auch Livestream) unter folgenden Links:

Livestream
Details

Wir halten euch auf dem Laufenden.

11181913_787810528029552_5384911658320541007_n
20160224235019

aleks

bin

madels

sel

Turkish Open

Endstation Viertelfinale für Binay Karki: im Kampf um die Medaille kann sich der 14-jährige leider taktisch nicht auf seinen Gegner einstellen und muss sich am Ende doch klar seinem türkischen Kontrahenten geschlagen geben. Trotzdem eine Top Leistung nach 2 Siegen bei einem Weltranglistenturnier und Platz 5.
Fazit des ersten Großturniers heuer: 3 Siege und eine knappe Niederlage für unsere internationalen Kämpfer lassen für mehr hoffen. Weiter geht es für Binay gleich kommendes Wochenende bei den European Club Championships (ebenfalls in Belek), für die internationalen Kämpfer bei den Slowenien Open Ende Februar und für das Nachwuchsteam des Taekwondo Vereins Oberndorf (13 Starter!) beim TNT Cup in Tulln.

Weiter geht’s in Belek… Binay gewinnt auch Kampf zwei mit 4:1 gegen seinen türkischen Gegner! Schon jetzt eine Weltklasse Leistung unseres Sportlers! Jetzt geht es um die Medaille, Daumen drücken!

Turkish Open Liveticker: Binay Karki gewinnt Kampf 1 mit 4:3 gegen Ukraine. Nächster Kampf gegen Türkei folgt in Kürze.

Update aus der Türkei:
Anita liefert einen top Kampf ab, verliert nach vollem Einsatz aber ganz knapp und nach paar zweifelhaften Entscheidungen gegen ihre türkische Gegnerin mit 6:7.
Da war trotz Heimvorteil mehr drinnen.
Gratulation zu der Leistung trotz der unglücklichen Niederlage. Morgen folgt Binay.

Trotz starker Leistung muss sich Aleksandar Radojkovic bei den Turkish Open im Achtelfinale nach seinem Vorrundensieg nach 2 Kopftreffern geschlagen geben. Sein Gegner war die Nummer 8 des Turniers und aus Jordanien. Trotzdem ein starker Einstand in die Gewichtsklasse bis 80 kg. Morgen geht’s weiter mit Anita Grosic.
Liveticker aus der Türkei: Aleks Radojkovic gewinnt Kampf 1 gegen den auf 9 gesetzten Franzosen Doumbia mit 3:1. Gleich folgt Kampf 2 gegen Jordanien.

Erstes Grossturnier des neuen Jahres: bei den Turkish Open in Belek stehen gleich 3 Vertreter des Taekwondo Vereins Oberndorf am Start. Aleks Radojkovic, Anita Grosic und Binay Karki messen sich mit den Weltbesten und sind gut im Hotel angekommen. Wir halten euch auf dem Laufenden. Aleks startet morgen, Anita am Montag und Binay am Dienstag.

10168182_966031996806366_7182051198600813149_n

10400660_966583946751171_5277744464676694651_n

12697335_965587913517441_4655663612979549676_o

12698366_965587563517476_7597782537436907920_o

12729093_10153509229761647_5386966655760041731_n

Unbenannt

Unbenannt

Aleks Radjokovic setzt internationale Erfolgsserie mit Gold fort!

Auf einer Welle des Erfolges schwebt aktuell der 19-jährige Aleksandar Radojkovic vom Taekwondo Verein Oberndorf. Nach seinem 5. Platz bei den Croatia Open vor einem Monat holte er beim internationalen Park Pokal in Stuttgart Sindelfingen am 5.12. souverän die Goldmedaille. Mit 4 beeindruckenden Siegen setzte er sich gegen Kontrahenten in der Gewichtsklasse bis 74 Kilogramm aus Deutschland, Schweiz, Tschechien und Bosnien durch und gewann dabei sogar 2 Kämpfe vorzeitig.
Der Park Pokal im Glaspalast Sindelfingen ist ein europaweites Großturnier welches auch als Punkteturnier für das österreichische Nationalteam zählt.

Für das Team des Taekwondo Vereins Oberndorf konnte noch Anita Grosic bei den Juniorinnen bis 68 Kilogramm die Bronzemedaille erkämpfen. Für Binay Karki und Selma Grosic kam bei den Kadetten das aus in Runde 1 nach knappen Niederlagen.

Nach der Weihnachtspause geht es für das Wettkampfteam im Jänner beim internationalen Tübinger Pokal Ende Jänner weiter.

krone_07_12

sam_7_12

12304059_929925007083732_6907122598051353720_o

12307964_929925043750395_8771787293954687403_o

12309580_929925000417066_6349634936695899297_o

12356689_929925003750399_8876683425178883484_o

Croatia Open – Platz 5 beim Weltranglistenturnier für Radojkovic

image

Weltklasseleistung von Oberndorfs Vorzeige Taekwondosportler Aleksandar Radojkovic: beim internationalen Weltranglistenturnier Croatia Open in Varadzin belegte der 19-jährige den sensationellen 5. Platz nach 3 Siegen über Nationalteam Athleten aus Serbien (3:2), San Marino (12:1) und Slowakei (7:5). Im Kampf um die Medaille musste er sich nur hauchdünn dem Iraner Fordzadhi (3. Platz bei der Asienmeisterschaft) mit 4:5 geschlagen geben. Damit konnte der junge Oberndorfer im ersten Jahr bei den Herren bei jedem (!) Weltranglistenturnier, bei dem er heuer antrat zumindest einen Kampf gewinnen.
Durch die 3 Siege in Kroatien erfüllt Radojkovic sogar die formellen Richtlinien für eine Nominierung für den A-Kader für kommendes Jahr. Damit diese Nominierung noch unterstrichen wird, tritt der Oberndorfer mit Team noch im Dezember beim internationalen Park Pokal in Stuttgart, sowie beim Christmas Tournament in Tschechien, Pelhrimov an.

Für die beiden weiteren Kämpfer aus dem Nachwuchsbereich aus Oberndorf, Binay Karki (8:9 nach starker Leistung gegen Griechenland im Sudden Death) und Anita Grosic kam in Runde 1 das aus.

Pressetext von Panacon Media:

Beim hochklassig besetzten Croatia Open hat Aleksandar Radojkovic gestern seine eigene Zielvorgabe klar übertroffen und musste sich erst im vierten Kampf knapp geschlagen geben.

Ein gewonnener Kampf, das war die bescheidene aber realistische Zielvorgabe für Aleks Radojkovic beim gestrigen Weltklasseturnier in Kroatien. Dementsprechend ging Aleks ohne Druck in die erste Runde gegen den Serben Marko Radovanovic. Beide Athleten kämpften auf Augenhöhe, doch die Kicks von Aleks waren etwas stärker und dem Oberndorfer gelang schließlich ein knapper 3:2 Sieg und damit ein Auftakt nach Wunsch.

In der zweiten Runde dominierte der Youngster den auf Platz 10 gesetzten Kämpfer Francesco Mainai aus San Marino und ging nach einem Drehkick gegen die Weste gleich mit 3:0 in Führung. Danach nutzte Aleks die Fehler des Gegners immer wieder aus und verließ die Matten mit einem beeindruckenden Ergebnis von 12:1 als eindeutiger Sieger.

In der nächsten Runde musste Aleks gegen den starken Nationalteamkämpfer David Sajko aus der Slovakei ran. Gegen den auf Platz 7 gesetzten Athleten hatte Aleks heuer schon beim Donaupokal (Dreiländerkampf) nur knapp verloren, er wusste also, dass er zumindest eine Chance hat. Die ersten beiden Runden hatten einiges an Energie gekostet und Aleks wollte den Kampf daher kräftesparend angehen, doch Sajko machte ihm einen Strich durch die Rechnung. Immer wieder legte der Slovake vor und traf Aleks unter anderem am Kopf. Wenige Sekunden vor Ende stand es 3:5 aus Sicht des jungen Oberndorfers, welcher alles auf eine Karte setzte und einen riskanten Drehkick zum Kopf des Kontrahenten landen konnte. Damit ging Aleks fast mit der Schlusssirene mit 7:5 in Führung und war sensationell eine Runde weiter.

Im vierten Kampf hieß der Gegner Farzad Zolghadri aus DEM Taekwondo-Land Iran. Aleks startete mit zu viel Respekt vor dem Gegner und lag schnell hinten, konnte aber bald mit einem gezielten Kick sogar die 4:3 Führung übernehmen. Der Gegner kämpfte aber weiter verbissen und sehr körperbetont und ihm gelang es schließlich noch zwei Punkte gut machen und besiegelte so die hauchdünne 4:5 Niederlage des jungen Flachgauers.

„Ich bin mehr als zufrieden mit meiner Leistung, damit hätte ich nicht gerechnet! Nun habe ich eine realistische Chance in den A-Kader aufzusteigen, da bin ich schon gespannt auf die Gespräche mit dem Verband. Zuerst muss ich mich jetzt aber mal um mein geschwollenes und schmerzendes Fußgelenk kümmern – der Iraner hat ordentlich Gas gegeben!“, schmunzelt Aleks und versteckt den Schmerz hinter der Freude über seine Leistung.

Croatia Open

Kommendes Wochenende findet im kroatischen Varadzdin das Weltranglisten Turnier (G1 – Status) Croatia Open statt.
Aktuell gemeldet sind 1400 Starter, darunter die Weltbesten, Olympiasieger, Weltmeister aus dem Iran, Großbritannien etc.
Auch 3 Oberndorfer sind hier am Start, Binay Karki, Anita Grosic und Aleksandar Radojokovic.
Wir wünschen viel Erfolg und halten euch auf dem Laufenden per Liveticker.

20151103012912

binay_cro

croatia

grosic_croatia

Taekwondo: 3 österreichische Meister für Oberndorf

Groß aufzeigen konnte der Taekwondo Verein Oberndorf bei den österreichischen Meisterschaften am 17.10. im Wiener Budo Center. Insgesamt gab es 3 mal Gold, 2 mal Silber und 4 mal Bronze für das erfolgreichste Team aus dem Bundesland Salzburg, was auch gleich Platz 9 in der Mannschaftswertung bedeutete.

Besonders herausragend waren die Goldmedaillen von Youngster Binay Karki (Kadetten -41 Kilogramm), Anita Grosic (Juniorinnen +68 Kilogramm) und Ali Reza Khalili (Junioren -73 Kilogramm). Gewohnt stark zeigte sich am Tag seines 19. Geburtstages auch Aleksandar Radojkovic, der sich mit 2 starken Siegen ins Finale kämpfte und sich dort nur hauchdünn um einen Punkt gegen seinen Trauner Gegner Martin Stütz geschlagen geben musste.
Silber erkämpften Alexander Probst, Bronze ging noch an Vanessa Kahn und Selma Grosic sowie bei den Nachwuchsmeisterschaften (bis Braungurt) an Johanna Jäger und Aref Aklaghi.

Weiter geht es für das Oberndorfer Team Anfang November bei den Croatia Open.
Ergebnisliste
Kampfliste
Vereinswertung

12096193_10153298924231647_7838552272764850166_n

20151017_114438

12140033_10153299131411647_7757774081795975223_o

11201862_909786695764230_3580040137890636163_n