Schlagwort-Archive: Austrian Open

Austrian Open

Durchwegs gute Leistungen der Oberndorfer Taekwondo Kämpfer gab es am 31.05. bei den Austrian Open in Innsbruck, welche mittlerweile zu einem der größten internationalen Turniere mit 2000 Teilnehmern aus über 60 Ländern auf 18 Kampfflächen zählt.
Dabei könnten die beiden Nationalkaderkämpfer Aleksandar Radojkovic und Binay Karki wieder zeigen, dass sie international mitmischen können. Während der 18-jährige Radojkovic in der Klasse Herren bis 74 Kilogramm in Runde 1 seinem deutschem Konkurrenten Simon Rees mit 8:1 keine Chance lies, konnte er auch im Achtelfinale seinen italienischen Gegner Ghassemi Soheil dominieren und führte lange Zeit mit 3:1. Das bessere Ende für sich hatte jedoch der Italiener, der mit 6:4 den Kampf gewann, Radojkovic musste mit einer Oberschenkelzerrung etwas kürzer treten.

Binay Karki zeigte abermals sein Talent und konnte mit zwei Spitzenauftritten in der Kadettenklasse bis 37 Kilogramm in Runde 1 seinen deutschen Gegner mit 7:6 besiegen, musste sich aber ebenso im Achtelfinale mit 2:10 gegen Italien geschlagen geben. Dennoch ein sehr starker Auftritt des 12-jährigen Talentes.

Bei den Juniorinnen konnten die beiden Nachwuchskämpferinnen Anita Grosic und Vanessa Kahn auch viel Erfahrung sammeln und kämpften tapfer gegen ihre beiden kroatischen Gegnerinnen, mussten sich aber beide in Runde 1 geschlagen geben.

Weiter geht es für das Oberndorfer Team kommendes Wochenende beim nächsten Punkteturnier in der Slowakei, bei den Bratislava Open, wo folgendes Team am Start ist:
Aleksandar Radojkovic, Binay Karki, Vanessa Kahn, Anita Grosic, Gregor Mair.

10385415_1024042094272696_4941752725987177643_n

11209523_1014899071868563_7066726233692242248_n

11295582_1014899111868559_5682725629578373646_n

11351395_1014899098535227_5222286562202952437_n

10385415_1024042094272696_4941752725987177643_n

11310957_876988132366023_1937558863_n

11377305_1024531040890468_2260830996817558328_n

20150531233720

Pressebericht Austrian Open

Am Wochenende vom 1.6 und 2.6. fanden in Innsbruck die Austrian Open statt, die sich mittlerweile zum größten Kampfsportevent Europas gewandelt haben.
Mit 1400 Sportlern auf 12 Kampflächen organisierte der österreichische Taekwondo Verband dieses Großevent mit Teilnehmern aus der ganzen Welt.
Mit dabei war natürlich auch der Taekwondo Verein Oberndorf mit seinen erfolgreichsten aktiven Sportlern. Leider musste Edines Kurtovic aufgrund eines familiären Zwischenfalles kurzfristig absagen, sodass Aleksandar Radojkovic die Oberndorfer und Salzburger Fahnen hoch halten musste.
In der stark besetzten Juniorenklasse -68 Kilogramm musste sich Aleks jedoch in Runde 1 dem Norweger Abbas Stromberg klar geschlagen geben, jedoch konnte er wieder einiges an Erfahrung mitnehmen.
Als Kampfrichter waren Thomas Wimmesberger und Jacques Tchuankeng im Einsatz, Betreuer des Oberndorfer Teams war Lukas Maislinger.
Weiter geht es für das Oberndorfer Team bei der Salzburger Landesmeisterschaft am 15.6. in Saalfelden.

970623_4842858461944_1065814529_n
Foto(1)

Drawsheets including results saturday

Pressetext Austrian Open

Die heurigen Taekwondo Austrian Open in Innbruck von 4.-6. Juni zählten mit 1200 Teilnehmern und 207 startenden Teams zu den bestbesuchtesten Turnieren Europas. Die Sportler nahmen dieses Turnier zwischen Weltmeisterschaft und Olympiaqualifikation als ideale Ergänzung. Mit dabei war auch der Taekwondo Verein Oberndorf mit 4 Startern. Edines Kurtovic konnte ihrer Rolle als Medaillenanwärtern gerecht werden und kämpfte sich bis ins Halbfinale, wo sie sich der Deutschen Katharina Weiss geschlagen geben musste. Edines war aufgrund eines Bändereinrisses nicht ganz fit und bereitet sich jetzt voll auf die Olympia – Weltausscheidung in Baku, AZB im Juli vor. Die weiteren Oberndorfer Rasim Demir, Ismayil Demir und Tara Englbrecht mussten sich in der ersten Runde ihren starken Gegnern aus Italien, Polen und der Türkei geschlagen geben.

Austrian Open

Am Wochenende finden in Innsbruck die am stärksten besetzten Austrian Open statt – mit dabei 1200 Starter aus der ganzen Welt, die sich zwischen WM und Olympiaqualifikation messen werden. Damit haben die Austrian Open gleich viele Teilnehmer wie die das A-Class WTF Turnier German Open.
Mit dabei auf Punktejagt für die Oberndorfer und den Salzburger Landeskader sind Rasim Demir (39 Starter in seiner Klasse), Ismayil Demir (18 Starter), Tara Englbrecht (25 Starter) und für das Nationalteam Edines Kurtovic (10 Starter).
Wir wünschen viel Erfolg – als Betreuer fährt Thomas Wimmesberger.

Ergebnisse Austrian Open

Pressetext:

Ergebnisse Austrian Open:

Der Taekwondo Verein Oberndorf war von 4.-6. Juni bei den Austrian Open in Innsbruck am Start. Das Turnier zählt mittlerweile zu den Top 5 Turnieren in Europa, 900 Teilnehmer weltweit waren am Start. Unter den knapp 90 teilnehmenden Nationen waren unter anderem auch Nationalteams aus Russland, Indien, Großbritannien und Israel vertreten.
Die Oberndorfer konnten durchwegs starke Leistungen zeigen und können auch international mithalten, der 12-jährige Denis Jovic siegte 2 mal gegen einen belgischen und einen deutschen Vertreter und musste sich in der Kadetten Klasse -45 kg erst im Viertelfinale geschlagen geben. Mit dem ausgezeichneten 5. Platz konnte er wieder Punkte für das Nationalteam sowie wertvolle Erfahrungen sammeln. Ebenfalls Platz 5. belegte Edines Kurtovic in der Damenklasse +73 kg, sie musste sich im Viertelfinale knapp mit 2:3 gegen eine Vertreterin aus Deutschland geschlagen geben. Demir Ismayil, Demir Rasim und Mario Grentschacher verloren in der Juniorenklasse knapp in der 1. Runde gegen Vertreter aus der Schweiz, Litauen und Kroatien, konnten aber mit ihren Leistungen zufrieden sein, zumal sie zum ersten Mal auf solchem Niveau in dieser Alterklasse starteten. Lukas Maislinger trat in der stark besetzen Herrenklasse -63 kg an und musste sich ebenfalls einem deutschen Gegner in Runde 1 geschlagen geben. Für die Oberndorfer Kämpfer war dies das letzte Turnier vor der Sommerpause, diese wird genutzt um sich auf die Staatsmeisterschaften und Punkteturniere im Herbst vorzubereiten.

Anmerkung : Magomed Aslachanov fehlte aufgrund einer Bronchitis, Betreuer war Berni Auer.
Zahlreiche Fotos in der Galerie.