Schlagwort-Archive: Aleksandar Radojkovic

TAEKWONDO WM in Muju

Platz 17 für Radojkovic
Nachdem in der Auftaktrunde der Gegner aus dem Kongo nicht erschienen ist, kämpfte Aleks Radojkovic in der Runde der letzten 32 gegen den Vizeweltmeister von 2015 aus Grossbritannien, Samsun Daemon. Den Briten konnte er bis zur Mitte des Kampfes dominieren und führte sogar mit 8 Punkten Vorsprung. Am Ende ging Aleks etwas die Luft aus und der Engländer zeigte seine Klasse und gewann knapp mit 21:18.
Am Ende Platz 17 für Aleks. Daumen hoch für die Leistung bei der ersten WM. Der Brite wurde am Ende Dritter.

Auslosung Weltmeisterschaft

Machbares aber – wie bei einer WM zu erwarten – auch ein hartes Los für Aleksandar Radojkovic bei der Taekwondo Weltmeisterschaft in Muju. Er trifft zum Auftakt in der Runde der letzten 64 auf den Joe Kayumba aus dem Kongo. Aleks, aktuell Nummer 46 der Welt ist gegen den Afrikaner (Nummer 184) Favorit, wobei es natürlich bei der Weltmeisterschaft keine schwachen Gegner gibt.
Sollte der Oberndorfer am 30.6. die Auftakthürde packen, würde in der Runde der letzten 32 voraussichtlich der britische Vizeweltmeister Sansum Damon warten.
Wir halten euch am laufenden mit allen Details um die Vorbereitung und das Turnier.

Austrian Open Innsbruck

Endresultat: 2 mal Platz 5 und 3 mal Platz 9 bei den Austrian Open!
Dabei Top Leistungen auf Weltklasse Niveau.

Ergebnisse: http://tpss.eu/Resultdetail.asp?ID=993

Starke Kämpfe auf sehr hohen Niveau zeigten unsere Sportler auch heute bei den Austrian Open. Ali und Aleks lagen bis kurz vor Ende in Führung und mussten sich beide nur ganz knapp geschlagen geben. Ali unterlag nach seinem Auftaktsieg mit 10:12 gegen seinen rumänischen Gegner. Aleks zeigte gegen den Sieger der Sofia Open eine super Leistung und dominierte den serbischen Nationalteamkämpfer, nach 16:16 Endstand musste die Entscheidung im Sudden Death fallen, welche nach Fauststoß für den Serben fiel. Für Aleks folgen nun die letzten beiden Wochen WM Vorbereitung. Für den Rest der internationalen Kämpfer gibt es eine Verschnaufpause bis zum Herbst.
Das Nachwuchsteam tritt am 17.6. in Kirchdorf bei den ASK Meisterschaften an.

Super Auftakt am zweiten Tag der Austrian Open!!!
Ali besiegt souverän seinen Schweizer Gegner und trifft in Kürze auf den als Nummer 4 gesetzten Rumänen!

Tag 1 bei den heurigen Austrian Open in Innsbruck verlief für den Taekwondo Verein Oberndorf durchaus erfolgreich.
Binay schlug in Runde 1 einen Kämpfer aus Frankreich, musste sich aber danach dem Kadetten Vize Weltmeister aus Aserbaidschan beugen.
Hossein gewann ebenfalls die Auftaktrunde gegen Spanien. Verlor anschließend hauchdünn mit Golden Point gegen Italien.
Eine knappe Niederlage gab es für Selma gegen Norwegen.
Morgen folgen dann Aleks und Ali! Ali beginnt gegen die Schweiz. Bei einem Sieg wartet ein Kämpfer aus Rumänien. Aleks bekommt es mit dem Sieger aus Tschechien und Serbien!

Schönen guten Morgen von den Austrian Open, die soeben mit den Kadetten- und Juniorenklassen begonnen haben.
Heute am Start sind Selma, Binay u Hossein.
Selma trifft zum Auftakt auf Norwegen, bei einem Sieg auf Deutschland oder Frankreich.
Auf Binay wartet Frankreich, danach Italien, Niederlande oder Aserbaidschan.
Hossein bekommt es mit einem Kämpfer aus Spanien zu tun. Anschließend Kroatien, Italien oder Aserbaidschan!
Daumen drücken!!

Austrian Open

Veranstaltungstipp und nächster Meisterschaftseinsatz kommendes Wochenende: bei den Austrian Open in Innsbruck (Weltranglistenturnier) werden sich knapp 1100 Starter aus der ganzen Welt messen. Mit dabei auch 5 Oberndorfer Kämpfer mit Binay Karki, Ali Khalili, Hossein Khalili, Selma Grosic und Aleksandar Radojkovic. Dafür findet auch noch das ETU Coach Seminar statt, wo weitere 3 Coaches des Oberndorfer Teams die Lizenz lösen werden.

Ausschreibung: https://worldtkd.simplycompete.com/files/eventDocuments/ed01c48e-60b1-418d-a99c-962b9bff9457.pdf

WM Vorbereitung

Inmitten der Vorbereitung für die Taekwondo Weltmeisterschaft in Südkorea Ende Juni steht Aleksandar Radojkovic. Mit 3 Trainingseinheiten täglich wird am Feinschliff gearbeitet, diese Woche steht ein Block in der Südstadt (NÖ) und ein Trainingslager in im TCC Friedrichshafen am Programm. Auch die 58 Gegner sind mittlerweile fixiert und in der Nennliste einsehbar, allesamt die besten in der Gewichtsklasse -80 Kilogramm. Als letztes Vorbereitungsturnier wird Aleks dann vermutlich bei den Austrian Open in Innsbruck (4. Juni) am Start sein.
Details WM: http://www.2017worldtaekwondo.com/eng/

President Cup

Diesmal leider kein Erfolg beim President Cup, beim stark besetzten Turnier in Athen mussten sich in den ersten Kämpfen sowohl Aleks (4:8) und Marlene (5:7) geschlagen geben. Trotzdem konnten die beiden wieder viel Erfahrung mitnehmen und beim nächsten Mal schaut es wieder anders aus.

Weiter geht es gleich morgen mit den Kaiserwinkl Open in Kössen, wo der Taekwondo Verein Oberndorf mit 10 Kämpfern am Start ist (Gregor, Selma, Ali, Hossein, Aref, Zabi, Zoey, Marlena, Binay, Sophie).


Sportmedizin Salzburg

Auch der dreifache Staatsmeister im Taekwondo, Aleksandar Radojkovic von Taekwondo Oberndorf, nutzt unsere sportmedizinische Untersuchung zur regelmäßigen Trainingsplanung und Steuerung und konnte sich heuer mit zwei Medaillen bei Weltranglistenturnieren (Gold in Ägypten, Bronze in Bulgarien) schon auf Weltranglistenposition 35 vorkämpfen. Tolle Erfolge auch für den Österreichischer Taekwondo Verband – ÖTDV.
Möge der eine oder andere Tipp zur Leistungssteuerung bei der Vorbereitung auf die weiteren Turniere hilfreich sein. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg. — mit Aleksandar Radojkovic – hier: Institut für Sportmedizin Salzburg.

Taekwondo: Bronze für Radojkovic in Sofia – WM Ticket in greifbarer Nähe

Nächste Medaille für Aleksandar Radojkovic vom Taekwondo Verein Oberndorf beim Weltranglisten Turnier Sofia Open in Bulgarien. Der Oberndorfer erobert nach Siegen gegen Nationalteam Kämpfer aus Mazedonien und Israel die Bronzemedaille, er unterliegt dem WM 9. aus Serbien nur um einen Punkt im Halbfinale. Somit wird er sich auf Rang 35 in der Weltrangliste verbessern und hat auch alle Richtlinien für die WM Nominierung (Anfang Mai) für die Weltmeisterschaft in Südkorea Ende Juni erfüllt. Nach den harten letzten Wochen (Hamburg, Las Vegas, Luxor und Sofia) stehen nun wieder eine längere Trainingsphase und Regeneration am Programm.

Harter Kampf im Halbfinale von Aleks gegen den WM Neunten und der Nummer 1 des Turniers. Er fordert den Serben bis zur letzten Sekunde, unterliegt aber ganz knapp mit 6:7.
Damit erkämpft Aleks Radojkovic Bronze beim Weltranglisten Turnier in Sofia und somit die 2. Medaille in Folge bei einem Turnier der G Serie. 6 gewonnene Kämpfe in 3 Wochen und vermutlich eine Weltranglisten Position um 35 wird das Ergebnis sein.

Aleks gewinnt das Viertelfinale mit 6:3 gegen Israel.
Somit hat er schon eine Medaille fix, Halbfinale folgt.
Anita muss sich leider klar gegen ihre italienische Nationalteam Kämpferin geschlagen geben.

Anita verliert leider gegen die Junioren Europameisterin aus dem Vorjahr! Wacker geschlagen!

Aleks gewinnt souverän Kampf 1 gegen Mazedonien💪
Als nächstes folgt Israel!

Auch Binay verliert leider gegen den bulgarischen Lokalmatador.
Schade.
Morgen geht’s weiter mit Aleks und Anita.

Selma verliert leider Kampf 1.
Binay folgt.

Nach langer Anreise ist das Team in Sofia angekommen. Abwaage erledigt und beim Energie aufladen. Morgen sind Selma und Binay am Start. Wir halten euch am laufenden!